Ruhige Flüge am Babadag

Nach dem Schreck bei der Ankunft und den ersten ruhigen Flügen kann ich jetzt endlich entspannen. Morgens um 9 Uhr gehts auf den Berg, der Flug ist nach kurzem thermischen Blubbern ganz ruhig. Danach geht es ans Meer zum Baden im klaren blauen Wasser. Später Mittagessen im Hotel, Baden im Pool, Lesen, Surfen…

Um 17 Uhr dann die zweite Fahrt auf den Berg. Der Wind hat meist nachgelassen und so kann ich in den Sonnenuntergang abgleiten.

Baden im kristallblauen Wasser und der Himmel voller Gleitschirme

Baden im kristallblauen Wasser und der Himmel voller Gleitschirme

Oberer Startplatz Richtung Süden unterer Teil, sehr steinig

Oberer Startplatz Richtung Süden unterer Teil, sehr steinig

Oberer Startplatz Richtung Süden oberer Teil, sehr steinig

Oberer Startplatz Richtung Süden oberer Teil, sehr steinig

Unterer Startplatz Richtung Westen, gepflastert, mit Café und Toiletten

Unterer Startplatz Richtung Westen, gepflastert, mit Café und Toiletten

Unterer Startplatz Richtung Westen, rechts der Kameramann vom Cloud9

Unterer Startplatz Richtung Westen, rechts der Kameramann vom Cloud9

Meine gesammelten Flüge in Ölüdeniz im DHV-OLC.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.